Sehr geehrte Eltern,                                                        Recke, den 27.11.2020

liebe Erziehungsberechtigte,

in einer aktuellen Mail des Schulministerium heißt es:

„In einer Zeit, in der das Infektionsgeschehen unseren Lebensalltag weiter stark beeinträchtigt und bislang noch auf einem hohen Niveau stattfindet, kommt es auch darauf an, Kontakte durch kluge und geeignete Maßnahmen zu reduzieren. Viele Menschen sind auch an den Tagen vor dem Weihnachtsfest bereit, ihre sozialen Kontakte einzuschränken. Hierzu können in diesem Jahr an den oben genannten Tagen die Schulen in Nordrhein-Westfalen aufgrund der Terminlage einen wirkungsvollen und geeigneten Beitrag leisten.

Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird. Einschließlich der Weihnachtsferien wird daher durch die zwei zusätzlichen unterrichtsfreien Tage der Schulbetrieb zum Jahreswechsel zweieinhalb Wochen ruhen.“

Es findet an beiden Tagen (21.12./22.12.20) an den Schulen eine Notbetreuung statt. So auch an der Overbergschule, sofern der Bedarf besteht.

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4, deren Eltern dies bei der Schule beantragen. Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, steht Ihnen hierfür ein Formular Verfügung.

Antragsformular Notbetreuung

Wir möchten Sie bitten, den Antrag frühzeitig zu stellen, um uns Planungssicherheit zu geben.

Der zeitliche Umfang der Notbetreuung richtet sich nach dem Stundenplan Ihres Kindes an den genannten Tagen. Die Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern, die auch sonst an Ganztags- und Betreuungsangeboten teilnehmen, umfasst ebenfalls den üblichen Zeitrahmen.

Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Claudia Attermeier, Schulleiterin